Pilates Reformer

Ursprünglich aus Lazarettbetten von Joseph H. Pilates entwickelt ist der Reformer das Standardgerät und bildet die Grundlage für das Training an den grossen Pilates Geräten. Pilates am Reformer erhöht die Bewegungsdimensionen für das gezielte Training nicht nur der Rumpfmuskulatur, sondern auch des gesamten Körpers. Mit modifizierbarer Unterstützung des Reformers werden die korrekten Bewegungsabläufe auf den individuellen Trainingsfortschritt abgestimmt. Dabei steht die korrekte Ausführung in Kombination mit der richtigen Atmung im Zentrum und fördert eine Verbesserung der Körperwahrnehmung. In unserem Programm wird insbesondere die Kompetenz vermittelt, sowohl Personal Training zu geben als auch in Gruppen zu unterrichten. Man führt Einzel- oder Gruppenkunden durch ein gezieltes und individualisiertes Training auf dem Reformer zu deren persönlichem Trainingserfolg. Der Lehrgang stellt, als Teil eines PMA anerkannten Pilates Zertifizierungsprogrammes, einen Baustein zu einem umfassenden und fundierten Pilates Studioangebot dar.

Lernziele

> Analyse von Körperausrichtungen auf dem Reformer

> Methodik und Choreografie einer Lektion basierend auf Pilates 5-level

> Praktisches Unterrichten mit Feedback, Technikschulung

> Equipment- und Sicherheitsschulung

> Tipps und Tricks für ein funktionelles Pilates Reformer Training

Prüfung

Eine praktische und theoretische Prüfung findet am letzten Ausbildungstag statt. Sowohl die Kursinhalte wie auch die PILATESwiss® Core Visceral Anatomy Methode sind Bestandteil dieser Prüfung. Die PILATESwiss® Core Visceral Anatomy Methode wird im Selbststudium anhand der schon vor dem Kurs verteilten Unterlagen erlernt. Nach bestandener Prüfung können die erlernten Bausteine unverzüglich und kompetent angewendet werden.

Voraussetzungen

Voraussetzung für diesen Kurs sind bereits gesammelte Erfahrungen mit Pilates als auch das vorausgehende Selbststudium der PILATESwiss® Core Visceral Anatomy Methode.

Ausbildungsdauer

insgesamt 48 Weiterbildungsstunden, davon:

  • PILATESwiss® Core Visceral Anatomy Methode (8 Stunden Selbststudium). Die unverzügliche und kompetente Anwendung der zu erlernenden Bausteine setzt das Selbststudium der PILATESwiss® Core Visceral Anatomy Methode voraus.
  • 1. Fachmodul (2 Tage bzw. 16 Präsenzstunden)
  • 2. Fachmodul (2 Tage bzw. 16 Präsenzstunden)
  • Übungsphase mit praktischer Anwendung (8 Stunden Selbststudium) 

Bescheinigung 

  • Teilnahmebestätigung
  • Zertifikat nach erfolgreicher Prüfung

Referenten

Karolina Schmid | PILATESwiss® Team; die Ausbilder können sich nach Organisationsbedarf oder Verfügbarkeit ändern. 

Preis

CHF 1250.- (inkl. PILATESwiss® Core Visceral Anatomy Methode Skript zum Selbststudium im Voraus und Unterrichtsunterlagen während des Kurses)

Ort

Zürich / PILATESwiss® Studio in Tiefenbrunnen

Daten

30./31. März und 6./7. April 2019   Anmelden